2 In Allgemein

[Vergleich] Puder

Hallo meine lieben Leserinnen!
Heute möchte ich euch vier verschiedene Puder vorstellen. Und zwar:
* essence – Pure Mineral
* Alverde – Kompakt Puder
* Maybelline – Pure Powder
* Manhattan Clearface – Compact Powder
Die Verpackung
Essence: Der Deckel des Puders ist silber und ist zum Aufschrauben. Der Tiegel selbst ist durchsichtig und aus Plastik. Da es sich hierbei um ein loses Puder handelt, ist zwischen dem Tiegel und dem Deckel ein Sieb dazwischen, um den Puder besser dosieren zu können. Das Sieb selbst kann aber herausgenommen werden.
Alverde: Dieses Puder kommt in der typischen Alverde-grünen Verpackung mit einem durchsichtigen Deckel. Das Puder selbst ist gepresst (nicht lose, wie oben auf dem Foto zu sehen ist). Öffnen lässt es sich sehr gut.
Maybelline: Der „Boden“ ist weiß und sehr niedrig. Der Deckel ist ebenfalls durchsichtig. Man muss den Deckel beim Öffnen und Verschließen drehen. Dieses Puder ist eher schwer zu öffnen – wie ich finde.

Manhattan: Das Manhattan-Puder ist von der Verpackung her aufgebaut wie das Alverde Puder. Die Verpackung ist in blau gehalten und der Deckel ist ebenfalls durchsichtig. Das Puder lässt sich problemlos auf- und zumachen.
Das Herstellerversprechen

Essence: „100 % Mineralien, ohne Konservierungsstoffe, ohne Parfum. Leicht wie ein Puder, deckend wie ein Make-up. Langanhaltend.“

Alverde: „Für einen samtig-matten Teint. Ohne synthetische Konservierungsstoffe. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.“

Maybelline: „Langanhaltendes Puder – Mattes Finish.“

Manhattan: „Mattiert und deckt Unreinheiten langanhaltend ab, ohne die Poren zu verstopfen. Das Hautbild wirkt sichtbar verfeinert und ebenmäßig. Bekämpft Pickel und beugt neuen vor. Antibakteriell. Je nach Bedarf auf glänzende und unreine Hautpartien auftragen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.“

 
Die Farbe

Bei den Pudern habe ich überall die hellste Farbe, außer bei dem Maybelline, hier gibt es noch eine hellere Farbe, nämlich „015 Translucent“.
Essence: 01 Soft Beige
Alverde: 010 Naturelle
Maybelline: 021 Natural Beige

Manhattan: 70 Vanilla
Der Preis/Inhalt

Essence: 5g für ca. € 2,00
Alverde: 9g für ca. € 3,50
Maybelline: 16g für ca. € 8,00
Manhattan: 9g für € 5,00

Mein Fazit

Essence: Ich frag mich bis heute, wie ich mir nur so ein dunkles Puder kaufen konnte. Viiiiel zu orangestichig und zu dunkel. Habs ein paar mal als Bronzer zweckentfremdet, doch auch dafür ist es viel zu orangestichig. Ich kann dieses Puder wirklich keinem empfehlen, aber ich glaub, das gibts eh nicht mehr zu kaufen.

Alverde: Wie auch die meisten Alverde-Rouges, ist dieses Puder (für meine Verhältnisse) zu stark gepresst. Man muss Ewigkeiten mit dem Pinsel herumfahren, um Puder aufnehmen zu können. Deckkraft hat das Puder sehr wenig, es eignet sich wirklich nur zum Mattieren. Wenn man das Puder aufträgt, ist das Gesicht schön mattiert, nicht zu kalkig. Aber leider hält der mattierende Effekt nicht sehr lange an.

Maybelline: Dieses Puder ist ganz gut. Es mattiert lange Zeit und lässt einen jedoch nicht zu kalkig wirken. Leider ist das Puder ein bisschen rosastichig, und wenn man zu viel erwischt, sieht man den Rosastich auch auf der Haut. Ansonsten ist es gut.

Manhattan: Dieses Puder ist mein absolutes Lieblingspuder. Die Farbe passt perfekt zu meinem Hautton. Die Farbabgabe und Deckkraft sind auch sehr gut. Und es mattiert sehr gut und hält auch den ganzen Tag. Das Herstellerversprechen finde ich persönlich etwas übertrieben, dass es Pickel bekämpft und verbeugt, kann ich nicht bejahen.

Liebe Grüße,

2 Comments

  • Reply
    Anonym
    26. Juni 2011 at 19:23

    toll danke. hat mir die entscheidung leichter gemacht

  • Reply
    Conny
    30. Juni 2011 at 16:19

    Das freut mich 🙂

  • Leave a Reply