1 In Allgemein

[REVIEW] YR Verwöhn-Peeling

Guten Abend!
Heute möchte ich euch mein Lieblingspeeling vorstellen, dabei handelt es sich um das Verwöhn-Peeling von Yves Rocher.
„Ein Peeling mit Aprikosen-Kernen, das die Ausstrahlung Ihres Teints weckt“

Verpackung/Größe
Das Peeling befindet sich in einer auf dem Kopf stehenden Plastiktube. Auf der Hinterseite stehen die Inhaltsstoffe, die Anwendung und die Herstellerinfos.
Nach dem Öffnen sollte man das Peeling innerhalb von 6 Monaten aufbrauchen.
Die Tube beinhaltet 50 ml.
Inhaltsstoffe
Aqua, Hamamelis Virginia Water, Stearic Acid, Prunus Arme, Niaca Seed Powder, Glycerin, Propylene Glycol, Potassium Hydroxide, Xanthan Gum, Disodium Lauryl Sulfosuccinate, Cetearyl Alcohol, Cocamidopropyl Betaine, Hydrogenated Castor Oil, Sodium Cocoyl Isethionat, Zea Mays Starch, Parfum, Methylparaben, Allantoin, Tocopherol, Ethylparaben, Propylparaben, Tetrasodium EDTA, CI 14700, CI 1940, CI 77891
Laut codecheck.info:
19 Bewertungen aus der Kosmetikliste Quelle: Oekotest
15
empfehlenswert
  
1
eingeschränkt empfehlenswert
 
2
weniger empfehlenswert
eingeschränkt empfehlenswert: Propylene Glycol
weniger empfehlenswert: Tetrasodium Edta, Ci 14700
Preis
Normalerweise kostet dieses Peeling € 6,00, was für so ein kleines Tübchen ziemlich teuer ist. Doch das Peeling ist meistens (ich glaube sogar dauerhaft) auf € 3,00 reduziert. Jedenfalls habe ich das Peeling immer um € 3,00 gekauft.
Anwendung
Laut YR: 1- bis 2-mal pro Woche auf das gereinigte, angefeuchtete Gesicht auftragen und dabei die Augenkontur aussparen. Sanft einmassieren und gründlich abspülen: für einen frischen, strahlenden Teint.
Meine Meinung
Ich benutze dieses Peeling schon seit Jahren. Die Verträglichkeit ist gut, denn ich habe sehr empfindliche Haut und komme mit vielen Peelings nicht klar.
Ich verwende das Peeling nur einmal pro Woche. Das Produkt ist sehr ergiebig, man benötigt wirklich nur ganz wenig davon.
Ich mag die Textur sehr gerne. Wie man auf den Fotos vielleicht sehen kann, schimmert es ein bisschen (kein Glitzer!!). Auch den Geruch mag ich sehr gerne, es riecht sehr leicht und frisch nach Aprikose. Die Aprikosenkernestückchen könnten meiner Meinung nach etwas kleiner sein, da sie auf der Haut sehr grob sind und das vielleicht viele von euch stören könnte.
Nach der Anwendung fühlt die die Haut sehr glatt und frisch an und nicht ausgetrocknet. Bei den meisten Peelings spannt und brennt meine Haut danach sehr, doch bei diesem Peeling ist das keineswegs der Fall.
Falls ihr noch auf der Suche nach einem guten Peeling seid, dann kann ich euch dieses hier mit bestem Gewissen empfehlen!
Wünsche euch noch einen schönen Abend, bis bald
eure Conny

1 Comment

  • Reply
    Moni Ka
    8. Februar 2012 at 22:24

    Ich habs auch und ich finds super klasse!

  • Leave a Reply